Green Urban Labs: Neue Wege zum Stadtgrün erproben

Im ExWoSt-Forschungsfeld „Green Urban Labs“ erproben zwölf Kommunen neue Wege zum Stadtgrün. Innovativ und kreativ: In Modellvorhaben setzen sie sich mit Themen wie grüne Infrastruktur, Multicodierung und Umweltgerechtigkeit auseinander und zeigen, wie man diese Begriffe in die Praxis übersetzt.

Urbanes Grün beeinflusst die Lebensqualität in unseren Städten maßgeblich. Grüne Freiräume übernehmen vielfältige soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche, klimatische und ökologische Funktionen. Aber Städte befinden sich in stetem Wandel: Leben, Wohnen, Arbeit und Freizeit verändern sich, Wachstum und Schrumpfung setzen neue Rahmenbedingungen. Das wirkt sich auch auf grüne Freiräume aus. Wie lässt sich urbanes Grün sichern, pflegen und entwickeln? Wie sehen neue Nutzungen und Funktionen des Stadtgrüns aus? Welche Partner müssen hierfür zusammenarbeiten?

In zwölf „Green Urban Labs” werden kommunale Strategien zur Stärkung des Stadtgrüns entwickelt. Die Modellvorhaben knüpfen neue Partnerschaften und testen neue Formen der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren. Sie widmen sich übergeordneten Verfahren der Planung oder sind direkt im Stadtteil angesiedelt. Sie stellen sich Herausforderungen wie der Finanzierung und auftretenden Flächenkonkurrenzen. Und sie nehmen neue Nutzungen und Funktionen des Stadtgrüns sowie die Bedürfnisse der Stadtbewohnerinnen und -bewohner in den Blick. Thematisch sind sie also breit angelegt. Was die Modellvorhaben eint, ist ihr experimenteller Ansatz. In den grünen Stadtlaboren ist es ausdrücklich erwünscht, innovative Ansätze auszutesten.

Das ExWoSt-Forschungsfeld „Green Urban Labs“ ist Teil des Forschungsclusters „Grün in der Stadt“ des BBSR. Damit wird der langfristig und breit angelegte Prozess des Bundesbauministeriums zur Förderung urbanen Grüns unterstützt, der mit konkreten Maßnahmen im Weißbuch „Stadtgrün“ dokumentiert ist.

  • Mehr Informationen zu den Modellvorhaben und dem ExWoSt-Forschungsfeld „Green Urban Labs“
  • Download Faltblatt zu Green Urban Labs