Verleihung des Bundespreis Stadtgrün

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat 2020 zum ersten Mal den Bundespreis Stadtgrün ausgelobt. Mit 237 Wettbewerbsbeiträgen war die erste Runde des Bundespreises Stadtgrün ein voller Erfolg. Aus der Vorprüfung wurden 48 Beiträge nominiert. Diese wurden als Vorschlagsliste an die unabhängige 13-köpfige Jury überreicht, die daraus am 16. Juni 2020 sechs Preise und sieben Anerkennungen kürte. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat am 30. Juli 2020 das Wettbewerbsergebnis in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Die Übersicht der ausgezeichneten und nominierten Projekte finden Sie hier: Preise 2020

Der Bundespreis Stadtgrün zeichnet außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrative Planungsansätze aus. Städte und Gemeinden in Deutschland konnten sich mit ihren Stadtgrün-Projekten bewerben. Planende, Initiativen und andere Stadtgrün-Akteure waren aufgerufen, ihre Projekte gemeinsam mit der Gemeinde einzureichen.